6. Mai 2011

Flashback Friday


Heute bin ich etwas nervös und müde zugleich, denn der Tag begann mit viel Kaffee und frischen Waffeln im Büro für internationale Studenten. Diese Einrichtung hatte alle Internationalen (Uni-Angestellte und deren Familien mit eingerechnet) zum Semesterabschluß-Frühstück eingeladen. Den Kaffee konnte ich auch gut gebrauchen, denn ich habe äußerst schlecht geschlafen. Seitdem der einwöchige Regen dem alten Haus eine wahre Insektenflut beschert hatte, war die letzte Nacht der Höhepunkt. Von Ameisen klein und groß, schwarzen Käfern, Hummeln usw. war schon alles dabei, aber als nachts um eins die Katzen nicht mehr aufhörten mit etwas herumzuspielen, wurde ich wach, machte das Licht an und meine Augen fielen auf den größten Tausendfüßler, den ich je gesehen habe. Igitt! Mein Schrei hat wahrscheinlich das ganze Haus aufgeweckt... nach Anands tapferer Beseitigung des Untiers mittels Spraydose und Besen, konnte ich ewig nicht einschlafen, als ich endlich schlief träumte ich nur wirres Zeug und am Morgen wachte ich mit tiefen Augenränder-Furchen auf... Die Kaffeetasse wird mir heute wohl erhalten bleiben.
Aber nun zu den Flashback Bildern: Es geht um Rhododendron.

Das erste Bild zeigt meine jüngere Schwester, Mutter und mich mit fragwürdiger Sonntagskleidung im Kurpark von Kühlungsborn, Anno 1993.

Dieser großartige Rhododendronhang (siehe auch oben) steht in der Nähe von Katzenbach-Morsbach im Oberbergischen Land. 2006 hatte ich dort meine Freundin Olga zu ihrem Geburtstag besucht und wir hatten eine Tour zu dem kleinen Teich mit großer Rhododendronbepflanzung gemacht. Solcherlei vielfältige Sorten und Varianten habe ich danach nie wieder so an einem Ort konzentriert gesehen.

Das letzte Bild stammt von gestern und zeigt, wie Linus erstmals Bekanntschaft mit einer Rhododendronblüte macht und sich vorallem an den zahlreichen Hummeln erfreut (bzw. den Jagdmöglichkeiten derselben.) In Ottawa bestand die Hofbepflanzung in erster Linie aus Rasen mit ein paar Klee- und Löwenzahnblüten dazwischen. Insofern finde ich es sehr schön, daß die Katzen jetzt soviele neue Erfahrungen im Frühling machen können und das offenbar auch genießen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails