2. Februar 2015

Was fehlt …

Nachdem man vier Jahre an einem bestimmten Ort gelebt hat, wird man natürlich einige Lebensmittel und sonstige Dinge vermissen. Das ist eine kleine, eher zufällige Auflistung dessen, was mir aufgefallen ist: 
.
Secondhand Läden - Ich bin ein begeisterter Fan von Secondhand Kleidung und das System Thrift oder Charity Store gibt es so eigentlich überhaupt nicht in Deutschland. Natürlich findet man hin und wieder einen größeren Oxfam Shop, aber es lässt sich nicht vergleichen. Humana Läden haben häufig einen sehr strengen Eigengeruch. 
Billige Avocados… und das in mehr als einer Sorte. 
Bulkware … man möchte Tahini Öl nur einmal ausprobieren, und nicht gleich eine ganze Dose kaufen? Dann sehe in der Bulk Abteilung nach und kaufe nur so viel wie Du benötigst. Bring dein eigenes Glas mit und lasse es zuerst an der Kasse wiegen, dann entsteht auch kein Verpackungsmüll. 
Drogerien / Apotheken - verschreibungspflichtige Tabletten werden für Dich in der verschriebenen Menge zusammengestellt und damit genau abgezählt in einer kleinen Dose ausgehändigt. Dadurch entsteht weniger Medikamentenabfall. Nicht verschreibungspflichtige Medikamente bekommt man in der Drogerie (oder Supermarkt, Tankstelle etc.) und bezahlt nur einen Bruchteil der deutschen Preise. 
Man kann sich auch überall gegen Grippe impfen lassen, ich bin z.B. gerne am Sonntag in die Drogerie gegangen, dann gab es garantiert keine Wartezeiten - die Krankenversicherung hat das genauso übernommen wie bei einem regulären Arztbesuch. 
Mirco Breweries - Minibrauereien, die ständig neue Biersorten erfinden, manche wunderbar, manche echt schlimm, aber eben nie Massenware. 
Diese Lebensmittel:

1. ‚So delicious Coconut Milchgetränk‘ ist das beste Milchersatzgetränk, das ich finden konnte. Ich habe mich schon durch einige deutsche Varianten probiert, doch die meisten sind zu süß und zu wässrig. 
2. Bio-Suppe aus dem 1L Karton, die perfekte Grundlage für Soßen- bis Pfannengerichte. Überhaupt konnte man von fertiger Hühner- Rinder, bis Gemüsebrühe usw. … alles im Tetrapak kaufen. 
3. Three Twins Cardamom Eis … eine meiner Lieblingssorten. 
4. Brown Cow Joghurt mit Sahnehaube… warum nur sind selbst sog. milde deutsche Joghurts immer noch so sauer? 
5. Xoxo Schokolade, in diesem Jahr gibt es von Rittersport eine Salz & Mandel Variante, aber diese Version von xoxo mit relativ grobkörnigen Seesalz bleibt mein Favorit.
.
Die Katzen vermissen natürlich ihre ‚Greenies‘ Zahnpflegesnacks… aus irgendeinem Grund gibt es in Deutschland nur die Hundegreenies zu kaufen, aber nicht die Katzenversion. 
Mein Mann hätte gerne Abercrombie & Fitch in der Stadt (obwohl es immerhin schon Hollister gibt) und wenn mir jemand sagen könnte, wie ich jetzt an Pumpkin pie, apple cider doughnuts und maple creemee komme, wäre ich nicht unglücklich ^^

Kommentare:

  1. Na, liebe Thea, ist ne Umstellung, gell? Aber Ihr macht das schon. Wirst Du weiterziehen, dann wirst Du einen Post schreiben, in dem Du Händkäs´mit Musik und Appelwein vermissen wirst...hihi. Rote-Kreuz-Läden gibt es hier, da kann man fündig werden...Alle Lebensmittel, die Du hier vorstellst, sagen mir natürlich nix. Aber Frankfurt hat sooo viel an Leckereien zu bitten und es gibt etliche vegane Bioläden, hab ich mir sagen lassen...Finde Dich am besten durch die Stadtteile. Ich finde Bornheim und das Nordend ehrlich gesagt am schönsten. Aber da habe ich auch gelebt..Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann leider Cider welcher Art auch immer gar nicht trinken, ohne daß sich mein Magen sehr danach beschwert, aber Ebbelwei ist natürlich etwas Ungewöhnliches aus dieser Gegend und damit interessant :) Ich war bisher weder in Bornheim noch Nordend, doch auch das wird sich sicher bald ändern, bisher erlaufe ich mir noch meinen neuen Stadtteil Sachsenhausen. Das ist in manchen Straßen auch sehr schön und natürlich probiere ich jedes Mal eine neue Bäckerei und bestelle etwas das ich noch nicht kenne ^^ Liebe Grüße Thea

      Löschen
  2. Stimmt, Second Hand Läden gibt es in Deutschland viel zu wenige. Das mag ich so gern an England! Bulk klingt toll, das würde ich mir auch wünschen.
    Aber gute Brauereien gibt es auch in Deutschland, ich entdecke immer wieder neue und interessante Biere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es gibt überall interessante Brauereien, aber dann geht man in die meisten Kneipen und es gibt ein Bier vom Fass, maximal zwei. Das ist schon sehr seltsam für ein Land, das sich seiner Bierkultur so sehr rühmt :)

      Löschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails