22. Juni 2015

Wismar von oben


Seit dem letzten Jahr gibt es auf der Georgenkirche in Wismar eine öffentlich zugängliche Besucherplattform in 36 Meter Höhe.
Hinauf fährt man - völlig unbeschwert ^^ - mit einem gläsernen Aufzug und hat dadurch auch einen exponierten Rundumblick in das beeindruckende Kirchenschiff, bevor man die Dachterrasse erreicht.


Dann blickt man hinunter auf all die roten Dächer der Welterbe-Stadt (wie ungewöhnlich das ist, fällt einem erst auf, wenn man in den Schwarzziegel-Gegenden dieser Welt - oder gar keine Ziegel nur Dachpappe - wohnt …), sieht sich den Hafen von oben an und fröhlich in sämtliche andere Windrichtungen, bevor es mit dem Aufzug wieder hinunter geht. 
Für mich war es interessant, daß man zwar über allem war, aber doch nicht so hoch, daß meine Höhenangst sich richtig böse meldete - dafür begann dann das Suchspiel: der schönste Dachgarten, welche Leute wähnten sich alleine auf den Straßen, nichts ahnend daß man sie gerade perfekt ausspionieren könnte ^^, wo ist der Russenberg, der schwarze Weg, das Solarfeld bei der Werft und wie sieht meine alte Schule wohl von oben aus ...?

.
Bonus: Die Kogge läuft gerade ein. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails