23. Juli 2015

Der Gast


Wir hatten es zwar schon lange vermutet, daß jede Nacht ein Fuchs in den Garten kommt um die liegengebliebenen Mäuseleichen aufzuräumen, die die Katzen dann doch nicht gefressen haben … Doch heute Morgen bekamen wir ihn plötzlich tatsächlich einmal zu Gesicht - beim Mäusekadaver Vernichten.
Es war ungefähr halb sechs, Linus und Shweta waren schon längst selbst im Garten unterwegs und so machte ich mir doch etwas Sorgen, wie gut die Beiden mit dem Fuchs umgehen können.
Es gibt zwar widerstreitende Meinungen darüber, ob und wie gut Füchse Katzen anfallen können, aber sie könnten wohl ziemlich gut, wenn sie wollten - doch normalerweise gehen sich Fuchs und Katze lieber aus dem Weg. Ich hoffte auf diesen Normalfall.
Unser Fuchs sah relativ schwach aus - vielleicht alt, mit struppigen Fell - und während ich noch versuchte ein scharfes Bild hinzubekommen, trat eine der Minikatzen der Vermieter in Aktion und verscheuchte den dreimal größeren Fuchs ^^ Der lief in den hinteren Garten, sprang dabei über Shweta, die sich davon nicht sehr aus der Ruhe bringen ließ und verschwand im Loch unterm Zaun, den auch die Katzen für ihre Ausflüge in Nachbarsgärten verwenden.
Ich war mir nicht sicher ob Linus den Fuchs überhaupt gesehen hatte, jedenfalls war der große Kater nicht auffindbar - bis er nach einer Stunde zum Fenster kam und sich völlig normal verhielt - vielleicht war das also nur seine übliche Morgentour.

Fazit: Unser Haus liegt im Revier eines möglicherweise alten Fuchses, der sich von Aas ernährt und vor Kleinstkatzen Reißaus nimmt. Es könnte schlimmer sein :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails