7. Juli 2017

Ein Traum

Es dauerte stundenlang, eigentlich bis in den frühen Morgen, bis das gestrige Gewitter endlich abgezogen war. Immer wenn ich halbwegs eingeschlafen war, blitzte es irgendwo in der Nähe, das Zimmer war für einen Augenblick taghell und ich wieder wach. Nicht so wach, daß ich Lust gehabt hätte, die Fenster dunkler zu verhängen, aber doch genug um eben nicht mehr zu schlafen.
Am Morgen versorgte ich dann die Katzen, die alsbald in den Garten hinausliefen, trank meinen Tee und wurde so müde, daß ich noch eine Stunde länger schlief. 
Leider nicht traumlos, es war sogar ganz im Gegenteil eine ziemlich absurde Geschichte, die in sich durchaus koherent war und mich jetzt fragend zurücklässt, was will dieser Traum mir nur damit sagen? 
.
Es ging um Daniel Craig, was ich schon echt albern fand, da ich weder Fan noch sonst irgendwas bin, ich habe noch nicht einmal seine James Bond Filme gesehen. 
Also, Daniel Craig saß auf unserer Terrasse, regte sich über mein schlechtes Englisch auf - was mich natürlich dazu brachte sämtliche pseudo-texanischen Floskeln anzubringen, die ich je bei Fixer Upper aufgeschnappt habe, schlechtes Englisch kann ich noch besser.
Nebenbei bemerkte er, daß sich auf meinem Smartphone eine Tracking Software befindet, die wahrscheinlich ein echter Geheimdienst dort installiert hat. Selbst im Traum war mir die Absurdität der Situation bewusst, daß jemand der nur als Schauspieler mit dem Geheimdienst zu tun hat, mir diese Software zeigen kann. Sein Rat war jedenfalls, sie nicht zu entfernen. Sie stört nicht wirklich, aber wenn sie weg wäre, würden sich diejenigen Verantwortlichen erst recht Sorgen machen. Außerdem kann man sie - wie fitbit auch - zum Schritte zählen nutzen.
Dann musste er ein kleines Mittagschläfchen auf der Couch machen und gab mir sein Hemd zum Aufbügeln. Das bügelte ich dann zwar, fand es aber total blöd, warum sollte ich, verdammt und bügelte deswegen noch ein paar prominente Falten in die Vorderseite. 
Daraufhin wachte ich auf und statt alles schnell zu vergessen wie bei jedem anderen anständigen Traum, kann ich mich noch immer an jedes Detail, meine Verwirrung und z.T. auch Fassungslosigkeit erinnern. Sämtliche Vorschläge zur Traumdeutung wären willkommen, ich gehe erstmal bügeln. Aber meine eigenen Kleider ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails