2. Juli 2017

Sonntagsblumen - Schloßgärtnerei Bad Homburg


Normalerweise bringen wir Kühlschrankmagnete von unseren Ausflügen mit nach Hause, in Bad Homburg war es eine Tüte voller Pflanzen :)


In der Schloßgärtnerei wachsen viele der üblichen Beetpflanzen, wie z.B. Studentenblumen, Eisblumen usw. z.T. in historischen Gewächshäusern und einen Teil dieser Pflanzen kann man käuflich erwerben. 
Ich dachte eigenlich an ein oder zwei Sukkulenten, aber da wir nur zehn Euro dabei hatten und es einzig eine Kasse des Vertrauens gab, kauften wir eben für diese zehn Euro, acht Pflanzen. Und schon hatten wir ein kleines bißchen Schloßgarten im heimischen Terrakottatopf :)


Man lernt aber auch einiges über die Gartenkultur der damaligen Zeit, z.B. die Mode der Kleinobstbäumchen, die als Zimmerpflanzen gehalten wurden.
Ähnlich einem Bonsaibaum, wurden normale Obstbäume so geschnitten, daß sie als Miniaturversion im Haus stehen konnten. Das diente auch zum Vorziehen von Früchten, so daß man z.B. selbst im Winter Erträge haben konnte - in erster Linie war es aber als Dekoration gedacht :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails