4. Juli 2009

Free Linus

Prince sprang nie aus dem Fenster - bis zu dem Tag an dem er doch sprang

Was der Tag uns lehrte: Wenn Linus einmal nicht beim Frühstück stört und versucht auf den Tisch zu springen um es sich zwischen Teetassen und Tellern gemütlich zu machen, wovon er häufig nur durch starken Wasserpistolenbeschuß von abgehalten werden kann, dann sollte man sich nicht darüber freuen,... sondern (!)Alarmsignal(!) es ist so ruhig, lieber mal nachgucken, was er denn sonst so ausheckt... z.B. ein Moskitonetz zerreißen um nach draußen zu springen... .




Davon haben wir zwar in der Küche nichts gehört, denn die offenen Fenster samt der lauschigen Geräusche des morgendlichen Berufsverkehrs lassen das nicht zu, aber als wir es endlich mitbekamen, war wohl schon eine halbe Stunde vergangen... Also rannte ich die Treppen hinunter um meinen Kater zu retten (schließlich ist der kleine schwarze Nachbarskater Prince auch aus dem Fenster gesprungen und wart seitdem nicht mehr gesehen..) und fand Linus völlig unbeeindruckt im Gras sitzend (sogar im Schatten), als harre er der Dinge, die da kommen...

Offenbar wusste er nicht, wie weit er laufen darf, wenn ich nicht dabei bin. Also hatte er sich einfach zum Warten entschieden und kaum war ich da... konnten wir dann alle (auch mit Shweta) wieder die geliebten Runden ums Haus, zum Baum, unter die Autos und zu den Mülltonnen drehen ... und alles war so wie immer ....






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails