24. September 2011

Grattis på födelsedagen


Nach den Geburtstagsposts der vergangenen Jahre fällt es langsam etwas schwer Neues zu (er)schreiben, dafür teilt mir aber sogar Skype mit, welcher Tag heute ist :) Insofern Herzlichen Geburtstag zum 55., Papa.


Im letzten Jahr freute ich mich heute auf ein baldiges Wiedersehen im Oktober, in diesem Jahr bleibt mir nur mit einem Seufzen die Christian Heinze Radierungen über dem Schreibtisch anzuschauen und zu hoffen, daß das Telefon später funktioniert. Ich kann mir zwar ein wenig vorstellen, daß das letzte Jahr ein ganz besonders Schwieriges war und es wird wahrscheinlich noch härter im nächsten, bis es endlich besser werden kann, aber auch das geht vorbei :) 
Wie es dir dabei geht, kann ich nur schwer vermuten, denn zwischen den (fast) ‚alles super’ Meldungen von Mutti und den Horrorgeschichten einer gewissen Ärztin aus Rostock liegt die Wahrheit wohl wie immer irgendwo dazwischen. 
Insofern unterhalte ich nunmehr mit einer Liste an schlechten Dingen, die ich von Dir geerbt haben soll (es dürfen Dinge hinzugefügt werden) und wünsche Dir im nächsten Jahr ganz viel Gesundheit :) 
Ich wurde mit vielen Talenten und Interessen gesegnet, die ich allesamt verschwende und nicht mit der nötigen Zielstrebigkeit verfolge, z.B. da mich nie etwas lange genug interessiert… 
Ungeduld… ich bin der ungeduldigste Mensch, den ich kenne, meine Aufmerksamkeitsspanne beträgt ca. 5 Minuten, in Warteschlangen wohl eher 5 Sekunden. 
Mein Haare sind unkämmbar, strohig und kompliziert widersetzen sie sich den meisten Versuchen etwas anderes aus sich machen zu lassen, außer einfach nur so herumzuhängen. 
Ich betrüge Ärzte um gesünder zu erscheinen als ich bin. 
Ich reagiere auf Streitigkeiten mit eisigem Schweigen. 
Ich gehe nicht manchmal mit dem Kopf durch die Wand sondern fast immer… nur manchmal suche ich nach der Tür. 
Ich werde immer schwerhöriger. 
Ich habe Heuschnupfen. 
Ich vertrage keinen Kaffee. 
Wie sehr ich mich auch bemühe, ich bin eigentlich nie pünktlich. 
Wenn ich ein Buch lese, bin ich für den Rest der Welt verloren. 

Die vollständige Liste aller guten Dinge wird im nächsten Jahr erscheinen, drei Dinge die ich nicht geerbt habe umfassen: Du bist wesentlich toleranter anderen Kulturen gegenüber. Du bist der bessere Zuhörer. Und natürlich lernst du Sprachen wesentlich schneller :) 

(erstellt in Zusammenarbeit mit Anand Sharma) 


1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glueckwunsch zum Geburtstag, Papa (von Anand) und Grossvater (von Linus/Shweta) :).

    AntwortenLöschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails