24. September 2011

Unabhängigkeitstag (mit 2 1/2 Monaten Verspätung)


Während ich noch mit meinen Boston Berichten beschäftigt bin, fiel mir auf, daß ich den Ausflug von Ania nach Vermont eigentlich nie richtig beendet habe... laut Blog ist sie sozusagen immer noch hier und nicht schon am 4.Juli wieder zurück nach Ottawa gefahren, denn ich habe das bisher vergessen zu schreiben, hmm hmm... dabei gäbe es eigentlich nicht mehr viel zu beschreiben.
Aber der Ordnung halber... wie Ania aus Vermont abfuhr:


Am Abend des 3.Julis sahen wir uns das Feuerwerk zum Unabhängigkeitstag an (welches aus irgendeinem unverständlichen Grund jeweils am Vorabend des 4.Juli stattfindet) und stellten fest, daß wir noch nie soviele Menschen auf einem Fleck in Burlington versammelt gesehen haben.
.


Erfreulicherweise neigen die Leute hier aber nicht zum patriotischen Verkleiden, so daß uns keine rot-weiß-blaue Sektentracht erwartete, sondern ganz normale Menschen in Vorfreude auf das folgende Feuerwerk. Selbiges dauerte eine halbe Stunde, war sehr schön und das Bier danach in einer äußerst leeren Church Street Tavern ebenfalls. (Wir sind schnell den Berg hochgelaufen, um vor den Massen in den Restaurants zu landen... oh, es war so leer und dann ganz schnell voll ;)

 Für ein Spiel Triomino ist eigentlich immer Zeit. 

Am letzten Tag ihres Besuchs gings ab an den Strand, danach wollte Anand noch etwas spektakulär-indisches kochen bzw. jede Menge Rezepte mit Ania teilen, aber dazu kam es nicht, denn das Klavier des ausziehenden Nachbarn musste von seiner Terrasse in den LKW geschoben werden.


Der war damit schon den ganzen Tag beschäftigt und langsam etwas verzweifelt (auch aufgrund der vielen hilfreichen Ratschläge von Doris), so daß Anand zwei weitere Freunde zum Mitschieben verpflichtete und sie den historischen Flügel schnell und sicher verladen konnten. Ania war zwar etwas traurig, daß das Ende ihres Besuchs damit etwas hektisch und kurz wurde, aber das war dann leider nicht mehr zu ändern... beim nächsten Mal versprachen wir hoch und heilig, wird alles besser :)

Nochmals alle „Ania in Vermont“ Bilder finden sich hier oder wem das zu schnell geht, der kann stattdessen direkt im Web Album vorbeischauen: Link.
...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails