27. Januar 2017

Wer wird schon jünger

In Thea Mode von Adler passe ich (zum Glück) nicht - warum muss es sich auch nur um große Größen handeln.

 Der Baum liegt hier seit Sturm Egon im Weg herum. 

Jetzt bin ich schon seit zwei Wochen wieder in Frankfurt, aber so richtig angekommen fühle ich mich noch nicht. Statt endlich über Amsterdam zu schreiben, verbringe ich viel Zeit in Ärztewartezimmern, selbst zum Tierarzt musste ich in der letzten Woche mit Shweta. 
In dieser Woche nun kam die Auswertung meiner Testergebnisse und ich bin Prädiabetiker. Den Begriff musste ich erst einmal nachschlagen, er ist wohl auch eher umstritten, aber fest steht, in zwei Punkten sind meine Blutwerte auffällig. Den eigentlichen Blutzuckerwert kann man mit ausgewogener Ernährung und mehr Sport in den Griff bekommen; die Insulinausschüttung kann sich wohl aber nicht mehr selbst normalisieren. Dafür sorgt jetzt ein Medikament. 
So ganz überraschend kommt das nicht, zum Einen habe ich eine Familiengeschichte mit Diabetes und zum Anderen habe ich dank der Schilddrüsenhormon-Einnahme im letzten Jahr so viel wie nie gewogen und komme erst langsam von diesem Berg wieder herunter. 

Mein nächster Termin ist eine Ernährungsberatung, was mich schon vorher etwas stresst. Ich habe leider im Laufe der Jahre so einige Ernährungsberatungen besucht und die meisten Berater waren sehr schlecht informiert. Ich versuche an die Sache unvoreingenommen heranzugehen, aber wenn mir noch einmal jemand Aspartam als Geschenk der Götter; oder fettreduzierte Lebensmittel als gesund, und eben nicht vollgestopft mit schädlichen Zusatzprodukten empfehlen möchte, dann schreie ich. - Dadurch, daß ich im letzten September meine Ernährung bereits umgestellt habe, biete ich aber auch nicht so viele Ausgangspunkte für eine Beratung, denn klassische Problemfelder wie Weißbrot, Kuchen, Kekse, Nudeln, Reis, Fruchsaft usw. gibt es bei mir ohnehin nicht. 
Aber ich weiß, daß ich zuviel Obst esse, und Trockenfrüchte... und mein normaler Weinkonsum wird auch von jedes Wochenende ein bis zwei Gläser, auf ein Wochenende im Monat reduziert werden müssen - Queen Mum mit dem täglichem Glässchen Gin werde ich wohl nicht :)
Ich wünsche viel Gesundheit und ein schönes Wochenende ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails