5. März 2012

Eine schlechte Woche

In dieser Woche erfuhr ich vom Tod meiner Großmutter, 
 von der Todgeburt einer Freundin, die im 6. Monat schwanger war, 
von der fristlosen Kündigung eines Ingenieurs, dessen vier Kinder sich gerade in verschiedenen Stadien der Ausbildung befinden. Eine neue Stelle in Vermont zu finden... nahezu unmöglich. 
Von einer Mieterhöhung in unserer Wohnung, nach dem Einbau des Sprinklersystems, die uns wahrscheinlich zum Auszug zwingen wird... 
... und ich mache mir Sorgen um die Kratzstellen von Mishti. Diese verheilen nämlich nicht und als ich mir durchlas, was für frühe Sympthome Tollwut haben kann, fühlte ich selbstverständlich daß ich alles davon habe, alles. Den Besitzer des Katers konnte ich auch nicht ausfindig machen und fragen ob er seinen Kater impfen läßt. 
Es macht mich verrückt. 
Gottseidank ist die Woche jetzt vorrüber und morgen überlege ich mir, ob ich zum Arzt gehe um den Spritzenreigen der Tollwutimpfung zu beginnen... nur um sicher zu sein oder einfach abwarte und hoffe, daß ich mich nicht irre.

Kommentare:

  1. Hey Thea,

    das tut mir leid, die ganzen schlechten Nachrichten. Ich drück dir die Daumen, dass sich zumindest die meisten davon zum Guten wenden. Aber geh' auf jeden Fall zum Arzt! Ist zwar bestimmt nur eine Entzündung, aber mit Tollwut spaßt man wohl besser nicht, sagt Wikipedia...

    H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, nur spaßt man mit der Tollwutimpfung leider auch nicht. Wenn es wie eine Tetanusimpfung wäre, dann hätte ich die wohl schon.
      Ich sehe mir Mishti nunmehr sehr genau an, wann immer ich ihn draußen sehe und bisher scheint er sich völlig unverdächtig zu verhalten, kein aggressives Verhalten, nichts und er hat mich auch nur gekratzt, weil er nicht getragen werden wollte, nicht gebissen. Also hoffe ich einfach weiter, daß sich alles in Wohlgefallen auflöst :)
      Ich wurde in Kanada einmal tatsächlich gebissen, von einem Eichhörnchen, damals habe ich mir über etwaige Krankheiten überhaupt keinen Kopf gemacht...

      Löschen
  2. Ich denke auch, geh zum Arzt (das haettest Du schon laengst machen sollen, denn die Zeit laeuft gegen eine Erkrankung!!) und lass Dich spritzen. Zumindest fuehlst Du Dich dann geschuetzt und musst Dir keine Sorgen mehr machen.

    Schade, dass Du so viele schlechte Nachrichten in dieser Woche hinnehmen musstest, manchmal kommt leider alles auf einmal.

    Fuehl Dich gedrueckt aus der Ferne
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails