19. April 2012

(Occupy) Wallstreet


Unser Besuch der Wallstreet in Manhattan, Anfang Oktober vergangenen Jahres, fiel mit dem Tag einer großen Demonstration zusammen.
Vielleicht erinnern sich einige, daß die Wallstreet „besetzt“ werden sollte, was dank Riesen-Polizeiaufgebot nicht gelang. Stattdessen wurde ein nahe gelegener Park für mehrere Monate von den Leuten der Occupy Bewegung bezeltet und bewohnt. Daraus ergab sich eine Vielzahl an Hoffnungen, Forderungen und Ideen von denen bisher und nach dem Ende der Park-Besetzung keine weiteren Folgen, Weltverbesserungen usw. eingetroffen sind.


All das wussten wir jedoch nicht, als wir uns am äußeren Rand des Parkgeländes langsam durch die Massen schoben. Einige Tage zuvor wurden viele Leute wahllos in Polizeigewahrsam genommen und so wollten wir eigentlich nur schnell vorbei und weiter. Leider war das nicht so einfach, da dort gerade eine Unterstützungs-Demonstration der Gewerkschaften für die Occupy Leute stattfand und der Platz mehr als nur gut gefüllt war.
Da die Polizei die anderen zur Wallstreet führenden Straßen zumeist weiträumig abgesperrt hatte, musste wir aber durch den Park - zusammen mit fluchenden New Yorkern, die mit ihren Kindern im Kinderwagen aufgehalten wurden.

Am hohe Häuser bestaunen im Bankenviertel... 

Nach dem Park erreichten wir die Federal Hall, das erste Kapitolgebäude der USA. Aufgrund der Demonstration konnten wir diese zwar nicht durch den Haupteingang betreten, da der zur Wallstreet führte, aber der Hintereingang wurde für die Besucher geöffnet. Und da es eh schon alles nur von Polizei so wimmelte fiel die sonst übliche Flughafenkontrolle an jedem Museumseingang dieses Mal weg.


In diesem (kleinen, schlichtem) Gebäude legte George Washington den Amtseid als erster Präsident ab und es wurden die zehn wichtigsten Artikel der Verfassung verabschiedet.


Letzlich warfen wir einen kurzen Blick auf das Gebäude der New Yorker Börse, seit der Bankenkrise Sinnbild für alles was am Kapitalismus gehörig schief läuft und weiter ging es auf zum nächsten Programmpunkt des Tages: der Trinity Church.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails