2. September 2013

Sonntagsblumen - Unser Vorgarten


Wir haben ein kleines Gartenbeet vor der Haustür, das wir seit zwei Jahren bepflanzen. 
Der Hausverwalter hatte zwar einzig fünf Koniferen für das Beet vorgesehen, doch ich schneide sie immer so in Form, daß noch genügend Platz für ein paar Blumen und Kräuter bleibt. Es ist einfach schön, wenn es nicht nur grünt, sondern auch blüht.
 .

In diesem Jahr haben wir große Erfolge mit unseren Kräutern gefeiert: Kresse, Schnittlauch, Basilikum und Schokoladenminze, während die Radieschen und Wachsbohnen eher vor sich hinkümmerten.
 .

Genau zwei Erdbeeren kamen von unserer einzigen Erdbeerpflanze, so daß wir dort nun dazu gepflanzt haben... vielleicht kann man im nächsten Sommer auf vier Erdbeeren hoffen ^^
 .

Unsere Tomatenpflanzen sind dagegen eine einzige Freude: Sie kamen sehr billig und ohne Sortenhinweis von einem Kirch-Spendenverkauf und sahen zuerst so aus, als wenn sie gar nicht wachsen würden, doch letztlich schafften sie es und jetzt in der Erntezeit freuen wir uns jeden Tag über ein bis zwei große rote Tomaten :)
 .

Kommentare:

  1. Puh! In einem kleinen Vorgarten geht das ja noch und macht Spaß, die Arbeit ist schnell getan. wir haben abwechselnd fünf und dann ncoh einmal vier Stunden in zwei Tagen im Garten und drumherum gefuhrwerkt - man nmmt schön ab dabei.

    Ist es eurem Hausverwalter recht, daß ihr da im Vorgarten bunte Farben "verursacht"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, ich habe nicht allzuviel zu tun... alle paar Wochen einmal Unkraut jäten, ansonsten ist Gießen die Hauptaufgabe. Leider gibt es keinen Wasserhahn draußen, deshalb muss ich immer alles eimerweise nach unten schleppen.
      Der Hausverwalter freut sich glaube ich, daß er sich nicht um das Beet kümmern muss und das mit den Koniferen kleinschneiden hat er glaube ich noch nicht mitbekommen. Hin und wieder habe ich natürlich Verluste wenn ein übereifriger Hausmeister Pflanzen entfernt und die Blumen werden häufig von Fußgängern abgeschnitten, in diesem Jahr erwischte es ein paar Tulpen, Gladiolen und eine Sonnenblume... niemand würde sich jedoch an Kräutern oder Stiefmütterchen vergreifen :) Ein Hauseigentümer hatte sich einmal sehr über meine Gärtner-Bemühungen gefreut, da das Haus jedoch öfter mal verkauft wird, weiß ich nicht, ob wir immer noch den gleichen Eigentümer haben.

      Löschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails