5. Juni 2010

Tulpenfestival Teil 2 (Eingestellt am 05.06.2010)


Am zweiten Sonntag des Tulpenfestivals fuhr Anand bei strahlendem Sonnenwetter nach Waterloo, ON zu einer Konferenz und so beschloß ich, das gute Wetter ausnutzend, mir die Feierlichkeiten im Major Hill Park anzusehen. Da gleichzeitig die Nationalgalerie freien Eintritt hatte, besichtigte ich zuerst eine Etage der Galerie an und stürzte mich danach in die Menschenmassen. In einigen schattigen Stellen des Parkes hatten tatsächlich noch ein paar Tulpenblüten überlebt, ansonsten sorgten die zahlreich-aufgestellten Buddy-Tulpen für genügend Fotomotive. In einem großen Festzelt fand ein internationaler Bazaar statt, auf dem man Kunsthandwerk aus der ganzen Welt kaufen konnte, ergänzt von zwei kleineren Zelten, in denen es internationale Speisen zu erwerben galt. (Ich konnte der doppelt-gefüllten Schokoladentorte aus Brasilien gerade noch widerstehen.) Ergänzt wurde das Areal durch eine große Bühne auf der internationale Musik- und Tanzgruppen auftraten. 




Während meines Rundgangs begegnete ich zufällig einer vorherigen Nachbarin von mir: Assa, die zur Zeit in Gatineau lebt und ebenfalls den schönen Tag ausnutzen wollte. Sie wohnt eigentlich mittlerweile in Frankreich, aber da sie schwanger ist und die kanadische Schwangerschafts-Versicherung nutzen möchte, auf die sie als ehemalige Beamtin Anspruch hat, musste sie diese selbst vor Ort beantragen.
Diese Höchstpersönlich-Regel gilt für viele Angelegenheiten im kanadischen Gesundheitssystem. Ich sehe es ein bißchen kritisch, wenn man extra dafür mit dem Flugzeug zurückfliegen muss, aber offenbar rechnet es sich und nur so kann man wohl Betrugsversuchen vorbeugen.
Also machte ich ein paar Fotos von Assa mit Babybauch, denn ihr in Frankreich gebliebender Mann möchte über jeden Fortschritt informiert werden, wir gönnten uns ein großes Eis und setzten uns auf eine schattige Bank, um die vorbeiflanierenden Leute (zu beurteilen) anzusehen. Dann machte sie sich auf den Rückweg nach Gatineau und auch für mich ging es zurück nach Hause, wo meine Katzen erleichtert aufatmeten... wenigstens einer war wieder da... :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails