4. April 2011

Magic Kingdom


Die letzte Station unseres langen langen Disney Tages war endlich der älteste Park (eröffnet am 1.10.1971) auch wenn man es ihm nicht ansieht, denn Erlebnisparks dürfen natürlich nicht altern, Klischee Disneyland... das Magic Kingdom.

Das Dornröschenschloß wurde nach dem Prinzip der erzwungenen Perspektive erbaut, so daß dessen 55 Meter wesentlich höher aussehen...

Im Gedrängel der Main Street U.S.A. fällt einem sicher nicht auf, daß man sich bereits im ersten Stock der Gebäude befindet, denn Disneyland verfügt über eine komplette Untergrundstadt, in der Elektronik, Leitungen und Angestelltengänge untergebracht sind ... wie auf einer gigantischen Bühne.

Die Sonne ging bereits unter und es wurde so richtig kalt, aber wir sahen im schwindenen Licht doch noch die üblichen Verdächtigen wenn wir auch beide mehr oder weniger vergaßen noch irgendwelche Fotos zu machen, Mainstreet USA, Winnie Puhs Haus, Pirates of the Caribean, Liberty Square .... waren im Wilden Westen, begegneten den menschlichen Verkörperungen von „Tangled“ und dann ist da natürlich Das Schloß! Von den wenigen Fotos, die wir doch machten, waren ca. 50% allen Versionen der sich wandelnden Schloß-Laser-Farben vorbehalten, sieht es nicht toll aus in orange „click“ und in türkis erstmal und natürlich pink, grün usw.


Als die Sonne wahrlich und komplett untergegangen war, begann alsbald die erste Electrical Parade des Abends. Dazu wurden sämtliche anderen Beleuchtungen ausgeschaltet, so daß man quasi genötigt wurde an der Stelle an der man stand stehenzubleiben, denn sonst war es außerhalb der Läden zappenduster. Die Parade bestand aus rollenden Marienkäfern, Schmetterlingen, Häusern, Disneyhelden etc. die allesamt von einer Vielzahl von Glühbirnen beleuchtet wurden. Seit Umweltschutzgruppen anfingen sich über die Energieverschwendung zu beklagen, wurde dem Ganzen der Zusatz „historisch“ bzw. „traditionell“ angefügt... Schlimmer als die Energieprobleme fand ich aber die Lärmbelästigung, denn das gleiche elektronische Babylied mit genau zwei Variationen im 30 Sekunden Takt fast eine Stunde um die Ohren geplärrt zu bekommen ist schon eine Zumutung, meinetwegen sogar eine historische Zumutung.
Nach der erfolgreich beendeten Parade stand dann aber wieder das Schloß im Mittelpunkt und Disney zog alle magischen Register um eine Show, die in Teilen Lasershow in Teilen Feuerwerk und Akrobatik vereinte, zu zeigen. Das beeindruckte sogar mich alten Zyniker und das Ganze verlor auch nicht dadurch an Faszination, daß es täglich zwei Mal seit vielen Jahren stattfindet, denn es war ein gekonntes Spielen mit was ist wirklich und was nicht... So wurde z.B. Tinker Bell, die als Laseranimation ums Schloß tobte, plötzlich äußerst lebendig und sauste am Seil über die Köpfe hinweg, am Ende eines Lasers explodierte ein Feuerwerk und aus dem Nichts tauchte ein Kinderchor auf um zu singen, kitschig aber schön...


Nach dem Feuerwerk und bei Temperaturen von -1°C/30F flüchteten wir uns in die Geschäfte, probierten Mickey-und Minnie Hüte aus, aufgrund des vergleichbar geringeren Preises gab es zum Abendessen Hotdogs und dann war unsere Zeit (endlich) abgelaufen. Wir verließen den Park, nahmen den Transrapid zum Umsteigebahnhof und von dort ging es mit der zweiten Bahn zurück zum Anfangspark Epcot. Dort kaufte ich mir eine heiße Schokolade am Automaten, die angenehm groß war und solchermaßen zumindest mit warmen Magen und Händen ausgestattet, verging die Wartezeit auf den Bus, der uns zum Hotel brachte... dort ging es sofort ins Bett, denn wir waren absolut erledigt... drei Disney Parks an einem Tag kann man zwar machen, aber im Rückblick würde ich es als nicht sonderlich empfehlenswert einstufen... :)

Kommentare:

  1. Klingt nach 'nem langen Tag! :)
    "Erzwungenen Perspektive" kannte ich noch nicht, danke dafür. Heißt das jetzt konkret bei dem Schloss, dass die Türmchen nach oben hin immer kleiner werden?
    @"historische Zumutung": :-D

    AntwortenLöschen
  2. Es war ein seeehr langer Tag... und ja, genau die Türme verjüngen sich stärker, als man es von unten sehen kann... :)

    AntwortenLöschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails