11. Dezember 2012

Vorweihnachtszeit in der Church Street

 Man beachte auch die örtliche Kindermode, im Flanell-Schlafanzug ab in die Stadt.
.

Es gibt zwar keinen Weihnachtsmarkt in Burlington, doch jedes Wochenende ist die Stadt gefüllt mit tausenden von Einkäufern - vor allem aus dem französisch-sprachigen Ausland - die sich einige Schnäppchen vom günstigen Dollarkurs erhoffen. 
 .
 Wer ist größer?
.
Die Stadt hat sich darauf eingestellt: Sämtliche Parkuhren in den umliegenden Straßen wurden abgestellt, so daß die Weihnachtseinkäufer unbeschwert parken können. Es gibt Verkehrspolizisten, die überall wachen, daß weder Fußgänger noch Autos zu lange warten müssen.
Und in der Innenstadt stehen nicht nur ein verängstigtes Rentier und Weihnachtsesel herum sondern die Ponies laden die Kinder auch zu einer kleinen Rundfahrt ein; gesponsort von einem lokalen Internetanbieter ist es damit kostenfrei für Alle :)
.

Kommentare:

  1. Oh wie toll dass die alle in der Stadt sind, ist bestimmt toll für Kinder (und große Kinder ;-) ). Aber- Im Schlafanzug in die Stadt?!? Naja... wers mag?!?? Ist das nicht zu kalt?

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, ob das zu kalt für hier geborene und aufgewachsene Kinder ist... doch Pyjamas sind häufig im Straßenbild anzutreffen. Manche Schulen haben gar ein "Schlafanzug im Unterricht"-Verbot erteilt - es ist wohl noch bequemer als eine Jogginghose, einfach nur aus dem Bett fallen, Schuhe anziehen und los. LG zurück :)

      Löschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails