27. September 2013

Flashback Friday


Vor fast genau einem Jahr besuchte ich mit meiner Mutter und den Familienhunden Heidekaten und Altfarpen in Mecklenburg. 
Die Gegend um die Wismarer Bucht ist die Wirkstätte vieler Künstler und Kunsthandwerker. Dennoch gibt es keinen Ort an dem sich alles konzentriert, wie es z.B. in Ahrenshoop, oder früher in Schwaan bei Rostock der Fall war. Stattdessen haben sich in vielen kleinen Dörfern in alten Bauernkaten und nie zu weit vom nächsten Stück Ostsee entfernt, Künstler niedergelassen.
 .

Ein Ort, der vielleicht doch etwas wichtiger als andere ist, ist Heidekaten geworden, dem früheren Wohnort des mecklenburgischen Malers Carl Hinrichs (1903-1990). 
Um Heidekaten – einem kleinen mecklenburgischen Dörfchen mit wuchtigen strohgedeckten Bauernhäusern, deren Dächer die Außenwände um einiges überragen – entstand ein Konglomerat aus vielen Künstlern in den umherliegenden Dörfern und natürlich in Heidekaten selbst: So gibt es Filzmode und Töpfereien, klassische Maler und freien Tanz :)


Eines schönen Oktobertages fuhren wir zu diesem kleinem touristischem Künstlerdorf und gingen mit den Hunden von dort nach Altfarpen.
Dazu läuft man durch ein Kiefernwäldchen, sieht ein paar offene Graslandschaften, die vielleicht einst das namensgebende Heidekraut enthielten und landet dann in einem Straßendorf, daß kein bißchen mehr touristisch ist, aber dennoch Künstler beherbergt. 


Ich fand es interessant, die ehemalige Außenmauer des Gutes von Altfarpen zu sehen, offenbar wurde früher die Straße über Nacht mit einem Tor verschlossen.
Mittlerweile steht nur noch ein Pfosten dieses Tores und das eigentliche Gut habe ich gar nicht gesehen (es sei denn, es war das lange graue Haus zur linken Seite...)

 Vorsicht Katzen!
.
 .
Für meine Mutter ist es das ein normales Stück Mecklenburg, schön, aber schon hundertmal gesehen; ich wusste gerade noch, daß wir vor Jahren dort mit dem Auto durchfuhren.
Es ist eben schon seit 1998, daß ich Mecklenburg (mit Unterbrechungen, die mich nicht nach Heidekaten führten) den Rücken gekehrt habe.

Kommentare:

  1. Das ist auch so eine herrlich schöne Gegend, die Besuche wert sind :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich entdecke jedes Mal etwas Neues :)

      Löschen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails