31. Dezember 2010

Jahresrückblick 2010

Alle Jahre wieder erscheinen hier diese Fragen an mich selbst, so auch heute, am letzten Tag in 2010.

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen und sehr unglücklich damit, aber bisher willensschwach.

Haare länger oder kürzer?
Erst kürzer und blonder, dann sogar mit Pony, letztlich habe ich aber alles herauswachsen lassen und die Haare sind derzeit mittelbraun.

Kurzsichtig oder Weitsichtig?
Immer noch kurzsichtig und ich trage auch immer noch keine Brille ... :)

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr ausgegeben als 2009, Umzug, Deutschland Reise etc. kostet Geld...

Mehr bewegt oder weniger?
Ich denke, ich war ähnlich viel mit dem Fahrrad unterwegs, nur daß in Vermont durch ewiges Berg und Tal fahren, der Trainingseffekt wohl höher ist als in Ottawa, aber auch die Zeit die ich mein Fahrrad schiebe... das nun aber leider kaputt ist, da ein Auto/ Truck (nicht gesehen) im November auf das Hinterrad des an einem Baum geparken Fahrrads aufgefahren ist. Keine Ahnung wie man das schafft, das Fahrrad stand mehr als einen Meter von der Straße entfernt, aber ich brauche nun ein neues Hinterrad und hoffe nicht auch eine neue Gangschaltung, denn da ist so einiges am Radende ziemlich verbogen. Derzeit bin ich aber nur zu Fuß oder mit dem Bus unterwegs, denn selbst mit funktionierendem Rad wäre ich wohl nicht durch den Schnee gefahren. Ich habe das in Ottawa versucht und das größte Problem war nicht so sehr das Reifen - Profil sondern die Bremsen, die sich alle paar hundert Meter mit ansammelnden Schnee verstopften.

Der hirnrissigste Plan?
Wenn ich mir den dunklen Silvester - Tag im Champlain Tal ansehe, der einer Reihe vieler wolkenverhangener Tage folgt und mich an den strahlenden Sonnenschein in Ottawa, bei zugegebenermaßen meist eisigem Wetter erinnere, dann denke ich unwillkürlich: Nach Vermont umzuziehen... aber dabei hatten wir nicht wirklich eine Alternative. Ebensowenig nach Vermont zu ziehen ohne vorher eine Wohnung gefunden zu haben. Oder nach Vermont zu ziehen und das billigste Umzugsunternehmen zu beauftragen. Denn selbst wenn wir uns über all die zerbrochenen Möbel ärgerten, war es immer noch billiger diese zu ersetzen als 1000 $ mehr für den Umzug zu bezahlen.

Die gefährlichste Unternehmung?
Passagier bei der Landung einer kleinen Delta Maschine auf dem Rückflug von New York in Burlington sein. Es war sehr stürmisch an diesem Abend, die Maschine kam auf, sprang nochmals in die Luft, kam wieder auf, Vollbremsung. Seitdem ist irgendetwas mit meinem Rücken kaputt, ungefähr eine Handbreit unter der linken Schulter und wenn ich länger als 10 Minuten auf einem ungepolsterten Sitz sitze, bekomme ich Rückenschmerzen.

Der beste Sex...
Aufgrund einer anonymen Leseranfrage beantworte ich diese Rubrik nicht mehr.
(Siehste Oma, alles ist jetzt in Ordnung ;)

Die teuerste Anschaffung?
Flug und 5 Wochen Urlaub in Deutschland.

Das leckerste Essen?
Ich fand das East - African Restaurant in Ottawa erwähnenswert, aber wohl eher wegen der Präsentation des Essens in einem riesigen Korbtablett. In Burlington haben wir bisher noch kein einziges Restaurant gefunden, von dem wir uns sagten... sehr gut, da müssen wir wieder hin. Es ist einfach nur alles sehr teuer, aber egal ob französisch, indisch, Thai, besseres amerikanisches Pubessen, mexikanisch ... alles war sehr langweilig zusammengestellt und es ging in erster Linie darum für möglichst wenig Aufwand, möglichst viel Geld verlangen zu können. Touristenstadt.
Ansonsten zu Hause... jeder Besuch im Supermarkt war wie eine Offenbarung und ich kam mit Dingen zurück, die mich an etwas erinnnerten... Filinchen, Rumkugeln (ich mochte Rumkugeln nicht mal) Backoblaten, Knusperflocken, Mozzarella, Schleckerschnee usw. und natürlich das Essen meiner Mutter ♥

Das beeindruckendste Buch?
Ich habe endlich Balzac für mich entdeckt und den Kurzgeschichten Band „Das Haus zur ballspielenden Katze“ gelesen. Dabei gefiel mir der „Ball von Sceaux“ sehr, denn es war so lebendig geschrieben ohne all die Moralvorträge der Titelgeschichte, daß ich unwillkürlich überlegte, ob Balzac selbst solch kleine verwöhnte Schwester hatte.

Der berührendste Film?
Qala, ein Film über ein kleines Dorf in Aserbaidschan, der mich zum Lachen und Weinen brachte und dessen Menschen mir in den zwei Stunden näher kamen, als alles andere was ich in diesem Jahr im Kino gesehen habe. Wenn irgendwer jemals die Möglichkeit haben sollte, den Film mit Untertiteln sehen zu können, nicht verpassen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Die beste CD/mp3/audio file?
Ich kann mich an keine herausragende besonders oft gehörte Musik erinnern, aber einiges von den Local Natives und den Barenaked Ladies störte zumindest nicht.

Das schönste Konzert?
Die kleine Bühne auf dem Kanada Tag in Ottawa... neue Folkmusik, nette Leute und der irrste Sonne, Regen, Gewitter Mix, den man sich Anfang Juli vorstellen kann.

Die meiste Zeit verbracht mit …?
Meinen Katzen, Anand... vielen Freunden aus Ottawa, neuen Freunden aus Burlington, meinen Eltern und natürlich Mikey, dem frechen Border Collie meiner Eltern.

Die schönste Zeit verbracht mit …?
Mikey

Vorherrschendes Gefühl 2010?
Neu anfangen in depressiv, neugierig, aufgeregt, glücklich und unglücklich…. Poel besuchen und wieder verlassen mit genau dem gleichen Gefühlscocktail ... :)

2010 zum ersten Mal getan?
In die USA umgezogen, Apfelrotkohl gekocht, New York aus der Luft gesehen, im JFK Flughafen Zeit vergeudet.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
Mit meinen Eltern abends lange Gespräche geführt, dem Blöken der Schafe zugehört und mit einem oder zwei Gläsern Wein den Abend ausklingen lassen.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
99 % aller Streitigkeiten mit meinem Mann.
Einen Flug verpassen, wegen zweistündiger Sicherheitskontrollen.
Nicht von meinem Mann vom Flughafen abgeholt zu werden.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich wollte niemanden zu irgendetwas überzeugen, ist das jetzt entspannend oder traurig?

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Ich koche mehr denn je und und abwechslungsreicher... für mich ist das nicht sehr wichtig, für Anand dagegen sehr.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Anand hat mir ein Graphic Tablet für den Computer geschenkt und ich habe Schuhe von meiner Schwester bekommen.... guckst du hier:
gif animator

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich liebe dich.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich bin wieder da :)

Nachrichten: Aufreger des Jahres?
Kanzlerin Merkels ungenierter Wiedereinstieg in die Atomenergie.

2010 war mit einem Wort …?
fordernd.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails