2. März 2017

Karnevalsparade in Frankfurt


Nachdem im letzten Jahr das Wetter zur Fastnacht zu schlecht war, lockte am Sonntag strahlender Sonnenschein in die Innenstadt, und so machten auch wir uns auf zum Römer. 
Zuerst fuhren wir mit der S-Bahn bis Konstablerwache, liefen dann ein Stückchen mit dem Zug mit, bis wir die Stellen fanden, wo man sich durch die Absperrungen auf die andere Straßenseite schlängeln konnte. 

 Überall auf der Strecke sah man bunt geschmückte Balkone und Fenster; und teilweise flogen die Kamelle auch extra in diese Richtungen :) 


Wie bereits beim letzten Umzug, den wir besucht hatten - war die Stimmung sehr entspannt, mit ansteckender guter Laune, man befindet sich eben in keiner ‚Karnevalshochburg‘ und hat dementsprechend weniger Ausfälle wie z.B. Schnapsleichen und zu überfüllte Straßen zu befürchten. 
Fast am Ende der Strecke fanden wir sogar den perfekten Platz zum Fotografieren, direkt neben den Wagen und in der Sonne. Dafür lebte man dort auch etwas gefährlich, denn die Kamelle flog einem öfter mal direkt ins Gesicht ^^
In diesem Jahr wurde auch viel veganes Duschgel in Probierpackungen geworfen, etwas womit man den Süßigkeiten sammelnden Kindern sicher keine Freude machte - praktischer waren da, die (zuvor verteilten) blauen Taschen von Ikea, die sofort zum Einsatz kamen. 


Die Züge verliefen ansonsten so wie immer, die kleinsten Funkenmariechen waren dabei sichtlich geschafft vom stundenlangen Marsch durch die Stadt - während man es auf den größeren Wagen wohl nur mit Alkohol aushielt, wenn man drei Stunden lang die gleichen fünf Lieder immer und immer wieder anhören muss. 


Die politischen Figuren waren relativ zahm, Erdogan las ein Buch über Diktatur, ‚über Trump lacht die ganze Welt‘ - war auch nicht brisant, am ehesten wurde noch Frau Merkel auf die Schippe genommen - also, man wollte hier sicher nicht zu sehr provozieren. 


Ansonsten verlief alles reibungslos - die Polizisten wurden sogar zu echten Helden, in dem sie den Kindern die Bonbons brachten, die unerreichbar in der Mitte der Straße lagen.
.
Am Rosenmontag ging es für mich zum 'Lumpen' Umzug nach Neu-Isenburg - darüber dann mehr in meinem nächsten Artikel :) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails