3. März 2016

Split Hafen


Der Hafen von Split besteht aus der entspannten Hafenpromenade Riva, die sich entlang der alten Palastmauern bis hin zum Fuße des Marjan Berges erstreckt und dem betriebsamen Verkehrsknotenpunkt aus Fährhafen, Bahnhof und Busbahnhof, an dem wohl die meisten Besucher der Stadt ankommen.
An unserem ersten Abend in Split endete die Busfahrt vom Flughafen jedenfalls genau dort und alle unsere Ausflüge ob mit Bus oder Fähre, begannen und endeten ebenfalls an bzw. neben der Kaikante des größten Passagierhafens in Kroatien.
Der Hafen wurde noch vor den Römern, von den Griechen gegründet. 2015 beförderten die Fähren und Kreuzfahrtschiffe 7 Millionen Fahrgäste.
 .

Die Riva ist dagegen die Flaniermeile der Stadt, entlang des Yachthafens und der Ausflugsboote entstand schon zu Zeiten Napoleons eine Fußgängerpromenade. Diese ist heutzutage komplett mit Cafés gesäumt, in der Mitte befindet sich eine Palmenallee, und moderne Beleuchtung setzt einen Kontrapunkt zu den historischen Mauern der römischen Festung.
Als wir die Stadt besuchten, fand gerade ein großer ‚Römerumzug‘ mit Soldaten, Gefangenen und hohen Herrschaften statt und an den aufgebauten Ständen konnte man neben allerlei Kunsthandwerk, auch seinen eigenen Lorbeerkranz und Toga kaufen.
 .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails