24. August 2012

Grand Central Terminal


Seit 1913 heißt der New Yorker Hauptbahnhof bereits Grand Central Terminal, doch im Volksmund hat sich Central Station eingebürgert.
Es handelt sich um den größten (Kopf-)Bahnhof der Welt mit 44 Bahnsteigen und bis zu 100 Gleisen, auf zwei bekannten Etagen und einer Geheim-Etage darunter. Errichtet wurde die derzeitige Haupthalle in den Jahren 1903-13.


Wir betraten den Bahnhof durch Grand Central North, ein Eingang, der 1999 erbaut wurde und direkt durch das Hemsley Building (das frühere Gebäude der New Yorker Nahverkehrsbetriebe) führt. 
 .
 .
Dann staunten wir über die Größe der Halle, die eher an ein Kirchenschiff erinnnern ließ und sahen uns natürlich das 1912 entstandene Deckengemälde an. 
 .

Dieses zeigt einen umgedrehten Sternenhimmel und die Experten streiten noch darüber ob das Absicht (so wie Gott die Welt außerhalb des Universums sieht) oder schlichtweg ein Unfall war. Als die Renovierungsarbeiten 1998 begannen, konnte man sich darüber jedoch nicht einmal mehr streiten, denn die Decken waren rabenschwarz. Man vermutete, daß die Ursache dessen in den Kohle- und Diesellokomotiven zu finden war, doch dann fand man heraus, daß es sich um Tabakrückstände handelte.

Unser Aufenthalt im Bahnhof war jedoch nur von kurzer Dauer, dann hatten wir unsere nächste Subway-Linie gefunden und weiter ging es in den Meatpacking District.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails