8. Juli 2016

BLM

Am letzten Wochenende besuchten wir meine Schwester mit ihrer Familie in Köln. Wir fuhren mit dem Zug entlang des Rheins, vorbei an einer langen Reihe von herrlichen Schlössern und Burgen, der Loreley - bis zum Kölner Hauptbahnhof. 
Dort gingen wir gerade durch die Empfangshalle zur U-Bahn Station, als plötzlich ein Mann vor uns etwas Unverständliches brüllte und eine Waffe zog. Ich lief sofort hinter den nächsten Betonpfeiler, während A. noch etwas näher zum waffentragenden Mann ging. 
Dann sah ich auch, daß es sich nicht nur um einen, sondern tatsächlich drei Polizisten in Zivil handelte, die einen Schwarzafrikaner, der sich am Ende der Schlange vor dem Informationsschalter befand, einkesselten, zu Boden brachten und weiterhin ihre drei Waffen auf ihn gerichtet hielten. Er war zur Zeit des Zugriffs gerade mit seinem Telefon beschäftigt und offenbar sehr erstaunt, daß er plötzlich von Waffen umgeben war. Ich war eher geschockt und zog meinen Mann weiter, der überlegte ein Handyvideo vom weiteren Ausgang zu machen. 
Da ich online nichts über diese Festnahme finden konnte, ist sie wohl in keiner Zeitungsnachricht aufgetaucht und so kann man höchstens spekulieren… Aber der erste Gedanke, der einem kommt ist natürlich: Man nehme einen weißen, offenbar gutsituierten Mann - wäre ihm die gleiche Behandlung zuteil geworden? - Schwer vorstellbar. 
In dieser Woche sind in den USA zwei schwarze Männer von der Polizei erschossen worden, der eine weil er CDs verkauft hat, der zweite hatte ein kaputtes Rücklicht an seinem Auto. In früheren solchen Fällen sind die Polizisten immer freigesprochen worden, sie haben also für den Mord an einem Schwarzen wenig zu befürchten - selbst wenn es eindeutige Beweise gegen sie gibt. 
Ich frage mich dagegen, wie kommt es, daß Polizisten der Meinung sind gegen Menschen mit dunkler Hautfarbe mit besonderer Härte vorgehen zu müssen? Warum können sie in diesem Fall automatisch nicht mehr zwischen Verdächtigen und Unschuldigen unterscheiden?

Nach den Schüssen auf Polizisten in Dallas von heute Nacht, wird sich natürlich niemand mehr um diese unbequemen Ursachen kümmern; stattdessen geht es jetzt um Helden, die beerdigt werden müssen und bessere Ausstattung der Polizei, wahrscheinlich mit mehr Waffen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails