10. Juni 2011

Flashback Friday


In dieser Woche kam ich zweimal, eher zufällig zu dem Punkt zu erzählen, daß ich als Kind äußerst kurze Haare hatte und erst mit ca. 10-12 Jahren anfing, nicht mehr wie der perfekte Junge auszusehen. Ein Grund war, daß mein Großvater mich regelmäßig mit zum Herrenfriseur nahm und ich diesen jeweils mit militärischem Kurzhaarschnitt, den Nacken und hinter den Ohren ausrasiert, wieder verließ.
Ich bin mir nicht sicher, ob dort überhaupt jemand  wusste, daß ich kein Junge war und praktisch war es natürlich auch bei solch ruhelosen Geistern wie mir, die eh nicht lange genug zum Haare kämmen hätten stehen bleiben können.
Deswegen wollte ich heute einmal die Beweisfotos nachreichen.
 .

Diese Bilder stammen von unserem bisher einzigen Thüringen Urlaub, von der Bobbahn in Oberhof. Ich mochte das Hotel, dessen Frühstücksbuffet (kannte man ja sonst im Osten nicht) und Oberhof als solches sehr gerne (die Riesenrutschen des Nachbarhotels) war ansonsten aber gänzlich unbeeindruckt von Bergen, schlechtem Wetter und Wandern auf dem Rennsteig. Als typischer Küstenbewohner fällt es mir schwer mit dieser Limitierung des Blicks an Bergen, Gebäuden, Wäldern zurechtzukommen. Ich fühle mich eingeschränkt, wenn ich den Horizont nicht wenigstens hin und wieder sehen kann.
Natürlich musste ich mit den Jahren lernen damit zurechtzukommen, anders hätte ich Städte wie Potsdam oder Ottawa nicht als Heimatstädte adoptieren können, aber hin und wieder setze ich mich hin, sehe mir die wunderschönen Bergketten des Green Mountain Staates und der Adirondecks auf der New Yorker Seite an und wünsche mir klammheimlich, sie wären nicht da...
(Ich wundere mich immer ein wenig, ob ich eigentlich mit einem Wüstenland zurechtkommen würde... )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails