19. Juli 2011

Kuchen mit Strand

Das Wochenende war wie bereits die gesamte Woche zuvor von Temperaturen weit über 30°C am Tage und tropischen Nächten geprägt (manchmal merkt man eben doch, daß Burlington auf dem gleichen Breitengrad liegt wie z.B. Nizza oder Florenz.)

Nach einem Geburtstagsbrunch am Samstagmorgen (für Anands Kollegin) in einem Kellerrestaurant,
 Ein Turm von einer Torte... !

... (und der erneuten Erkenntnis egal wie klein das Stück von der Buttercremetorte ist, mir wird davon trotzdem noch schlecht) schafften wir es mit Mühe hinunter zum Strand und verblieben dort bis zum frühen Abend. 
Selbst das schmutzige Wasser hielt uns nicht vom Baden ab auch wenn man daraus dreckiger herauskam als hineinging. Den Vergleich zum klaren Bergsee vom letzten Wochenende zieht man an der Stelle lieber nicht und freut sich dafür eher über die Duschen neben den Waschräumen am Nordbeach. 

 Das obligatorische Füße im Sand Bild... 

Nach dem Strand konnten wir der Versuchung auf ein kleines Bier in der ersten Kneipe entlang des Weges nicht widerstehen und nach all der Sonne des Tages brauchte es nur dieses bißchen Alkohol um mir ein k.o. in der ersten Runde zu bescheren. 
Den Rest des Abends verbrachte ich halb in Trance bis ich alsbald aufgab und 12 Stunden am Stück schlief bis ich zuverlässig am frühen Sonntagmorgen von meinen zwei Katzen geweckt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails