18. Mai 2011

Starr Farm


Ich bin schon des öfteren dem Fahrradweg folgend an der Starr Farm vorbeigefahren ohne je einmal in die Straße einzubiegen. Dieses Mal wollte ich mir Scheune und Pferdeställe etwas genauer ansehen. Aber obwohl es dort öffentliche Bereiche, wie z.B. den Hundepark und die Gemeinschafts-Gärten gibt, ist der Großteil der Straße als Privatweg und mit „No Trespass“ Schildern gekennzeichnet. Da ich mir nicht so sicher war, ob das auch für Fahrräder gilt und niemanden sonst dort langfahren sah, schaute ich nur von der Seite zu, bewunderte die Wetterfahnen auf dem Dach und die dörfliche Atmosphäre rundherum. 


Das Pferd hinter dem zweiten Zaun fand soviel Vorsicht jedoch völlig überflüssig und scharrte aufgeregt mit den Hufen, was wohl soviel bedeuten sollte wie: Ich mag am Liebsten knusprige Haferkekse, nehme zur Not aber auch Äpfel... 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön Dich hier zu sehen.
Wenn Du magst, oder Anregungen und Fragen hast - dann schreib mir doch einfach einen Kommentar. :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails